Persönliche Beschreibung:

Der Wunsch zu Malen steckte schon immer in mir. Schon während der Schulzeit habe ich mich immer zur Malerei hingezogen gefühlt und versucht, als Autodidaktin, in verschiedenen Techniken zu arbeiten. Zuerst begann es mit Bleistiftzeichnungen und in späterer Folge, in den 80ern, Besuch von Kursen in der VHS.

Die besondere Vorliebe zur Aquarellmalerei entdeckte ich unter Anleitung der Künstlerin Johanna Bröcker (heute Bad Homburg) aus der Freilassinger Künstlergilde im Jahr 2000.

Es folgten dann weitere Kurse bei den Salzburger Künstlern, Leon Einberger, Markus Waltenberger sowie Gerhard Schachner.

2005 Kurs in der Akademie Bad Reichenhall bei Gerhard Almbauer, wo auch mein Umstieg zur Acrylmalerei erfolgte.

In den letzten Jahren mehrere „Weiterbildungskurse zur Handwerklichkeit“ bei verschiedenen Künstlern, wie Martin Gredler und Werner Pramhas, veranstaltet von der Fa. Ivo Haas.

Nach einer Schaffenspause, dann im Jahr 2020 ein Workshop bei der Künstlerin Michaela Moisl in Mondsee.

Hier habe ich die Liebe zur Bergmalerei entdeckt und neuen Schwung gefunden.

Über mich